Schicksalsjahre im Schwarzwald

Schicksalsjahre im Schwarzwald

Ein nicht selbstbestimmtes Leben

Erika Ebner

Geschichte & Biografien

Paperback

196 Seiten

ISBN-13: 9783757807184

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.05.2023

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
CHF 18.90

inkl. MwSt. / portofrei

Du schreibst?

Erfüll dir deinen Traum, schreibe deine Geschichte und mach mit BoD ein Buch daraus!

Mehr Infos
Autobiografie. Ein nicht selbstbestimmtes Leben:
Schicksalsjahre im Schwarzwald.
Erika Ebner wuchs im Nachkriegsdeutschland des Markgräflerlands auf. Ihre von einer hartherzigen, herrischen Großmutter geprägte Kindheit wurde von Arbeit, Prügel und Elend bestimmt, zudem erlebte sie als Jugendliche die undenkbare Steigerung ihres Schicksals durch unfassbare Grausamkeiten, die sie als Geheimnis mit ins Grab nehmen wollte. Damit nicht genug, sagte sie aus der Not des Martyriums heraus Ja zu einem Ehe-Arrangement, das sie mitten in den Schwarzwald führte, wo nicht nur der Wald düster und unheimlich war. Evangelisch getauft heiratete Erika mit 21 Jahren in eine katholische Bäckerfamilie hinein, wo sie abgesehen vom Ehemann unerwünscht war. Zu allem Unglück erlebte sie dort das Schrecklichste, was einer Mutter widerfahren kann. In ihrer Autobiografie erzählt die 70-jährige Unternehmerin fesselnd und authen-tisch die ungesühnten Verbrechen und schrecklichen Ereignisse ihres Leidensweges, den sie nur ihrer Kinder zuliebe mit großem Lebenswillen durchstand.
Erika Ebner

Erika Ebner

Erika Ebner wuchs im Nachkriegsdeutschland des Markgräflerlands auf. Ihre von einer hartherzigen, herrischen Großmutter geprägte Kindheit wurde von Arbeit, Prügel und Elend bestimmt, zudem erlebte sie als Jugendliche die undenkbare Steigerung ihres Schicksals durch unfassbare Grausamkeiten, die sie als Geheimnis mit ins Grab nehmen wollte. amit nicht genug, sagte sie aus der Not des Martyriums heraus Ja zu einem Ehe-Arrangement, das sie mitten in den Schwarzwald führte, wo nicht nur der Wald düster und unheimlich war. Evangelisch getauft heiratete Erika mit 21 Jahren in eine katholische Bäckerfamilie hinein, wo sie abgesehen vom Ehemann unerwünscht war. Zu allem Unglück erlebte sie dort das Schrecklichste, was einer Mutter widerfahren kann. In ihrer Autobiografie erzählt die 70-jährige Unternehmerin fesselnd und authen-tisch die ungesühnten Verbrechen und schrecklichen Ereignisse ihres Leidensweges, den sie nur ihrer Kinder zuliebe mit großem Lebenswillen durchstand

Website: www.erikaebner.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Search engine powered by ElasticSuite